domfelsen.de

Bürgerinitiative PRO ELBE Magdeburg


HINTERGRUND

Grundsätze der Elbe-Initiative

Gottfried Keller

Gefährdungen der Elbe
Aus dem Hochwasser lernen

Dr. Ernst Paul Dörfler


LINKS

"Elbe-Insel"

Dr. Ernst Paul Dörfler

Pro Elbe Wittenberg

Informationen und Argumente

RiverNet: European Rivers Netzwork (ERN)

Europäisches Fluss-Netzwerk: reichhaltige Informationen


KONTAKT

Bürgerinitiative
PRO ELBE Magdeburg

c/o Dr. Angela Stephan
Rübeländer Weg 10
39118 Magdeburg

E-Mail:
elbe@domfelsen.de
PRO ELBE
 
GRUNDSÄTZE DER ELBE-INITIATIVE

Wir wollen,

  • dass auf dem Elbefluss Schiffe fahren,
  • dass in der Elbe Fischerei betrieben werden kann,
  • dass in und an der Elbe ein breitgefächerter Tourismus stattfindet,
  • dass sich in den Elbanrainer-Städten und -Gemeinden eine vielgestaltige Wirtschaft und Kultur entfaltet,
  • dass die Elbe als europäischer Fluss ihre kulturelle und ökologische Besonderheit behält und weiterentwickelt,
  • dass die Elbe und ihre Auen ein vielfältiger Lebensraum für Mensch, Tier und Pflanze bleibt.

Deshalb fordern wir,

  • dass die im Jahre 1996 vom Bundesverkehrsminister und den Umweltverbänden unterzeichnete Elbe-Erklärung umgehend in die Tat umgesetzt wird,
  • dass die darin fixierte wirtschaftliche, ökologische, hydrologische und kulturelle Gesamtkonzeption für die Entwicklung des Elbe-Raumes endlich erstellt wird,
  • dass die Verwendung der öffentlichen Mittel für die Unterhaltung der Elbe einer sorgfältigen Prüfung und öffentlichen Transparenz unterliegen,
  • dass alle europäischen Richtlinien, die die Elbe betreffen, mustergültig eingehalten werden,
  • dass die Öffentlichkeit umfassend informiert und in die Konzepterarbeitung bzw. Umsetzung einbezogen wird,
  • dass alle baulichen und anderen - die jetzige Situation deutlich verändernden - Maßnahmen ausgesetzt werden, bis das Gesamtkonzept vorliegt.

Wir rufen auf,

den 5. Jahrestag der Unterzeichnung der Elbe-Erklärung, den 5. September 2001, zum Tag des Beginns der Umsetzung der Elbe-Erklärung zu erheben!

Es soll ein Tag der konstruktiven Lösungssuche im Sinne der Elbe-Erklärung werden, weil

  • die Elbe als Fluss die Lebensader einer großen europäischen Landschaft ist,
  • die Elbe als Flusslandschaft Heimat für die Menschen ist,
  • die Elbe ein sensibler Lebensraum auch für bedrohte Tiere und Pflanzen ist,
  • die Elbe unsere Grundwasserreserve ist und
  • die Elbe eine einmalige Erholungslandschaft im dicht besiedelten Gebiet ist.

Sprecherrat von PRO Elbe - Bürgerinitiative für den Schutz der Elbe
(c/o Gottfried Keller, Tel. 03491-400838)

www.pro-elbe.de

Lutherstadt Wittenberg, April 2001

 
TERMINE

(Elbeandachten finden wieder statt! Jeden letzten Montag im Monat, 18 Uhr am Domfelsen.)
26. Mai 18 Uhr
(Domfelsen)
Elbe-Andacht
7. Juni
(Einsendeschluß an: Iris Brunar, Werderstr.25, 06844 Dessau)
Verlängerung der Unterschriften-Aktion Saale-Elbe-Kanal? - Nein, Danke!
 
(Saalemündung bei Barby)
Internationales Elbe-Saale-Camp

AUFRUFE

Protest gegen Saale-Elbe-Kanal
Moratorium für die Elbe
Christinnen und Christen für die Elbe
Künstler für die Elbe
Mit Argusaugen die Flüsse beschützen!